Crowdfunding erfolgreich

Nach etwa einem Monat konnten wir das Fundingziel von 6.000 EUR erreichen. Wir sind hellauf begeistert. Somit sind die in der Gesamtfinanzierung des Projekts „Lastenräder für Buchholz“ einkalkulierten Eigenmittel bereits vor dem Start beisammen. Jetzt warten wir „nur“ noch auf die Zusage der Bundesfördermittel aus Berlin.

Unser herzliches Dankeschön gilt daher allen Spender*innen. Das sind in alphabetischer Reihenfolge:

„Crowdfunding erfolgreich“ weiterlesen

Mit dem Lastenrad unterwegs ins Glück

Julie wurde heute von ihrem Bräutigam Christoph im Lastenrad vom Jesteburger Standesamt zur Hochzeitsfeier auf dem Hof Wörme gefahren, quasi mit dem Lastenrad unterwegs ins Glück. Wir finden, das war schon mal ein guter Start in die Ehe, und wünschen den beiden alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Drei Wochen ohne!

Für die drei Stadtradeln-Aktionswochen suchten wir eine junge Familie, die bereit war, den Familienalltag mit einem Lastenrad statt mit einem Auto zu bewältigen. In der Familie Broers/Unkrig um Vater Broer, Mutter Melanie und den beiden Söhnen Yunus (2,5 Jahre) und Hennes (5 Monate) wurden wir fündig. Das stellte uns aber auch gleich vor die ersten Herausforderungen. Das vom Fahrrad Center Harburg für diese Aktion dankenswerterweise bereitgestellte Lastenrad Urban Arrow Family hatte kein Regenverdeck. Außerdem war Hennes noch in einer Babyschale zu transportieren. Ein spezieller Adapter, um die Babyschale in der Transportbox des Lastenrads zu befestigen, musste auch noch her. Ein kleiner Spendenaufruf und ein Zuschuss der Stadt Buchholz i.d.N. über 100 EUR reichten aus, um die knapp 500 EUR für beides aufzubringen. Die Familie konnte also pünktlich zum Start am 05.05.2019 mit dem Lastenrad und voller Ausstattung starten. Nun sind die drei Wochen vorbei. Und? „Drei Wochen ohne!“ weiterlesen

Wahlkampf mit dem Lastenrad

Die grüne Europawahl-Kandidatin Viola von Cramon kam auf ihrer Wahlkampftour am 07.05.2019 zu dem Vortrag „Neue Mobilität in Europa“ mit der Bahn und ihrem Lastenrad in den Kulturbahnhof nach Holm-Seppensen. Zuvor hatte Sie uns zu einem Gespräch über unser Projektvorhaben „Lastenräder für Buchholz“ eingeladen. Viola hat mit Leila, der Initiative freies Lastenrad Göttingen, vor etwa einen Jahr ein ähnliches Projekt umgesetzt und konnte aus den Erfahrungen berichten und uns noch einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Sie wünscht uns alles Gute für einen erfolgreichen Start. Die Buchholzer Grünen haben ihre volle Unterstützung zugesagt.

Ergänzender Hinweis: Aufgrund des guten Wahlergebnisses der Grünen am 26.05.2019 hat Viola von Cramon den Einzug ins Europäische Parlament geschafft. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Erfolg, insbesondere für ihre Aktivitäten zur Vermeidung einer Klimakatastrophe und zur Herbeiführung einer europäischen Verkehrswende.

Förderantrag eingereicht

Heute um 18:18 Uhr war es vollbracht. Der Förderantrag für unser Projekt „Lastenräder für Buchholz“ ist raus. 119 Seiten Papier für ein Projektvolumen von 45 TEUR. Davon soll das Bundesumweltministerium etwas mehr als die Hälfte finanzieren. Bitte Daumen drücken, damit wir im Herbst fünf Lastenräder beschaffen und bei Bedarf kostenlos an euch ausleihen können.

Ehrenamtsmesse

Heute auf der Ehrenamtsmesse in der Empore Buchholz konnten wir nochmal ordentlich Werbung für unser Projekt „Lastenräder für Buchholz“ machen. Heute war dann auch das Finale unserer Unterschriftenaktion. In den letzten sieben Wochen haben wir ohne große Werbung exakt 666 Unterstützungsunterschriften erhalten. Herzlichen Dank an alle, die zu diesem super-tollen Ergebnis beigetragen haben. Das zeigt: Buchholz ist bereit für Lastenräder, und unser Projekt ist längst überfällig.

Unterstütze unser Projekt mit deiner Unterschrift

Ab sofort liegen bei unserem Partner Cycle-team (Hamburger Straße 13) Listen aus, in denen man sich während der Öffnungszeiten (montags-freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr) als Unterstützer für unser Projekt „Lastenräder für Buchholz“ eintragen kann. Wir streben 500 Unterstützerunterschriften bis Ende Februar an. Diese sollen dann unserem Antrag auf Fördermittel des Bundesumweltministeriums beigefügt werden, um dem Fördermittelgeber zu zeigen, dass Buchholz bereit ist und auf die Umsetzung des Projektes wartet. Bitte unterstützt uns durch eure Unterschrift, damit wir im Herbst mit unserem kostenlosen Lastenradverleih in Buchholz beginnen können. Herzlichen Dank!

Auch im ALECO BioSupermarkt (Hamburger Straße 8) liegt jetzt eine Unterschriftenliste aus.

Projektstart voraussichtlich am 01.09.2019

In einem Webinar zur Erläuterung des Antragsverfahrens zur Erlangung der Bundesförderung wurde heute bekanntgegeben, dass als Projektstart der 01.09.2019 angestrebt werden soll. Darauf stellen wir uns und unsere Aktivitäten nun ein.

Wer mit dabei sein will, melde sich einfach per E-Mail an info@lastenrad-buchholz.de.

Projektskizze erfolgreich

Ende Juni haben wir uns mit einer Skizzierung unseres Projektvorhabens „Lastenräder für Buchholz“ um eine Förderung des Bundesumweltministeriums beworben. Gleichzeitig wurde auch bei der Stadt Buchholz i.d.N. ein Zuschussantrag zur Anschaffung von Lastenrädern gestellt.

Anfang Dezember erhielten wir nun die frohe Kunde, dass der städtische Zuschuss vom Rat der Stadt Buchholz i.d.N. bewilligt wurde. Über diesen Zuschuss soll eins von insgesamt fünf Lastenrädern finanziert werden. Der Ortsrat Trelde will darüber hinaus einen Teil eines zweiten Lastenrades finanzieren.

Auch noch vor Weihnachten kam die Mitteilung aus Berlin, dass unsere Projektskizze positiv bewertet wurde und wir nun aufgefordert werden, bis Ende März 2019 den eigentlichen Förderantrag mit einer umfassenden Vorhabenbeschreibung einzureichen.

Die Vorzeichen zur Umsetzung unserer Lastenradinitiative stehen also momentan ganz gut. Ein tolles Weihnachtsgeschenk für uns, euch und ganz Buchholz.

Förder- und Zuschussanträge gestellt

Für unser Projekt „Lastenräder für Buchholz“ hoffen wir auf Fördergelder des Bundes. Das Antragsverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe wird eine Projektskizze eingereicht. Wenn auf Basis dieser Projektskizze unser Projekt als förderungswürdig eingestuft wird, werden wir in der zweiten Stufe aufgefordert, den eigentlichen Förderantrag zu stellen. Letzte Woche haben wir den ersten Schritt erledigt und unsere Projektskizze eingereicht. Bitte daher ab sofort Daumen drücken.

Ebenso haben wir inzwischen den Zuschussantrag bei der Stadt Buchholz eingereicht.

Wir wollen insgesamt fünf E-Lastenräder beschaffen, um auch die Buchholzer Ortschaften entsprechend abdecken zu können. Das Projekt hat einen Investitionsbedarf von insgesamt rd. 32.000 EUR. Davon sollen aus Bundesfördermitteln ca. 19.500 EUR und aus Zuschüssen der Stadt Buchholz ca. 5.500 EUR kommen. Die restlichen 7.000 EUR sind über Spenden und die laufenden Ausgaben für Wartung und Pflege in Höhe von rd. 1.500 EUR pro Jahr über Förder-Mitgliedschaften zu finanzieren.

Wie du spenden kannst oder Förder-Mitglied wirst, erfährst du hier.