Drei Wochen ohne!

Für die drei Stadtradeln-Aktionswochen suchten wir eine junge Familie, die bereit war, den Familienalltag mit einem Lastenrad statt mit einem Auto zu bewältigen. In der Familie Broers/Unkrig um Vater Broer, Mutter Melanie und den beiden Söhnen Yunus (2,5 Jahre) und Hennes (5 Monate) wurden wir fündig. Das stellte uns aber auch gleich vor die ersten Herausforderungen. Das vom Fahrrad Center Harburg für diese Aktion dankenswerterweise bereitgestellte Lastenrad Urban Arrow Family hatte kein Regenverdeck. Außerdem war Hennes noch in einer Babyschale zu transportieren. Ein spezieller Adapter, um die Babyschale in der Transportbox des Lastenrads zu befestigen, musste auch noch her. Ein kleiner Spendenaufruf und ein Zuschuss der Stadt Buchholz i.d.N. über 100 EUR reichten aus, um die knapp 500 EUR für beides aufzubringen. Die Familie konnte also pünktlich zum Start am 05.05.2019 mit dem Lastenrad und voller Ausstattung starten. Nun sind die drei Wochen vorbei. Und?

Es hat alles bestens geklappt. Mutter Melanie und Vater Broer hatten sich schnell an das Lastenradfahren gewöhnt und großen Spaß dabei (siehe Film). Ein bisschen traurig waren sie dann schon, als sie das Rad nun wieder abgeben mussten.

Mit Spaß unterwegs …

Aber nicht nur die Eltern, auch die beiden Söhne haben das Lastenradfahren genossen. Yunus fand das Prasseln des Regens am Verdeck am besten und Hennes liebte den Ausblick aus der Babyschale. Im Auto hat er dieses Erlebnis nicht und ist daher oft quängelig. Am Ende haben alle mitgeholfen, das Lastenrad zu putzen. Sie würden sich freuen, wenn sie demnächst ein „Lastenrad für Buchholz“ ausleihen könnten. Denn die Anschaffung eines eigenen Lastenrads scheuen sie dann aufgrund des hohen Preises schon. „Und besonders schnell waren wir damit in der Stadt auch nicht“, berichtete Broer mit einem Schmunzeln im Gesicht, „denn an jeder Ecke wird man auf das Rad angesprochen „.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.