Drei Wochen Lastenrad-Familie

Stefan Töpfer (Buchholz fährt Rad) mit Angela Heinz, Brahim Nessar, Benedict und Hannah

Familie Nessar/Heinz war unsere „Lastenrad-Familie“ während der diesjährigen STADTRADELN-Aktion. Sie berichten darüber wie folgt:

„Drei Wochen lang durften wir –  Brahim Nessar, Angela Heinz und unsere beiden Kinder Hannah (6) und Benedikt (3) – eine Heidschnucke testen. Ziel war es, das Auto möglichst oft durch die Nutzung des Lastenrades zu ersetzen. In Corona-Zeiten natürlich die perfekte Abwechslung für die Kinder!

Tatsächlich haben wir es geschafft, das Auto während der drei Wochen stehen zu lassen – mit Ausnahme der Fahrten zur Arbeit nach Hamburg. Egal ob große oder kleine Einkäufe, Fahrten zum Musikunterricht oder einfach nur Ausflüge in die Natur: mit dem Lastenrad überhaupt kein Problem! Sogar bis zu drei Wasserkästen lassen sich problemlos mit der Heidschnucke transportieren.

Man sollte aber immer darauf achten, dass der Akku bei längeren Touren ausreichend geladen ist, sonst kann es, wie wir nun wissen, auch schon mal anstrengend werden 😉

Die Kinder waren von der Heidschnucke absolut begeistert und hätten sie am liebsten gar nicht mehr hergegeben! „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leave the field below empty!