Bikesharing im ländlichen Raum

Inwieweit ein Bikesharing-Angebot geeignet und umsetzbar ist, um nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum zu fördern, wurde nun im Rahmen einer Bachelorarbeit am Beispiel des Michaelshofs Sammatz im Landkreis Lüchow-Dannenberg von den beiden Studentinnen der Umweltwissenschaften an der Leuphana, Friederike Schweitzer und Laura Mac Carty, untersucht.

Wir konnten mit unserem Projekt „Heidschnucke – Lastenrad für Buchholz“ als Praxisbeispiel dienen und wurden in einem Experteninterview zu Projektdetails befragt.

Die wissenschaftliche Untersuchung hat am Ende zwar erwartungsgemäß ergeben, dass Bikesharing grundsätzlich das Potenzial hat, nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum zu fördern. Aber im Rahmen dieser Bachelorarbeit konnte nicht abschließend geklärt werden, welches das passenste System wäre und wie eine konkrete Lösung für den Michaelshof Sammatz aussehen könnte.

Download der Bachelorarbeit (2 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Leave the field below empty!