Radeln ohne Alter

Sascha Schröder von der befreundeten Lastenrad-Initiative Rädchen für alle(s) aus Oldenburg hatte uns zur Auftaktveranstaltung unseres Projektes „Lastenräder für Buchholz“ am 19.10.2019 besucht und von der Idee berichtet, ein spezielles Lastenrad zur Mitnahme von Menschen anzuschaffen, die nicht (mehr ) in der Lage sind, selbst Fahrrad zu fahren. Das können ältere Menschen, aber auch Menschen mit Behinderungen sein, für die Fahrradfahren an der frischen Luft und in der Natur ein großes Stück Lebensqualität und auch Teilhabe am Alltagsleben bedeutet.

Diese Idee hat uns seitdem nicht mehr losgelassen. Die Anschaffung eines solchen Lastenrads, einer Rikscha, könnte das Fahrradfahren dieser Menschen zumindest als Mitfahrer ermöglichen. Die Rikscha könnte neben den anderen Lastenrädern in unser Verleihsystem integriert werden und so allen Buchholzer*innen zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung stehen.

Hier ein Beispiel für den Einsatz einer Rikscha im Katharinenstift in Wiesbaden:

Weitere Infos zum Beispiel bei Radeln ohne Alter oder Radmobil ohne Grenzen.

Für die Anschaffung einer solchen Rikscha werden rd. 9.000 EUR benötigt. Wir wollen daher nun versuchen, diesen Betrag einzuwerben. So haben wir inzwischen Zuschussanträge bei der Stadt Buchholz i.d.N. und zwei regionalen Stiftungen gestellt. Darüber hinaus werden wir auf viele private Spenden angewiesen sein. Wer das Vorhaben unterstützen möchte, darf daher gerne spenden. Jeder Betrag ist willkommen. Wir sind als gemeinnütziger Verein auch in der Lage, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Spendenkonto für das Projekt „Radeln ohne Alter“:
Buchholz fährt Rad e.V.
IBAN: DE79 2406 0300 2110 0179 00

Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.