210 Kilometer für Honig!?

Lars Stemmler (re.) und Stefan Töpfer

Gestern früh um 4 Uhr bricht Lars Stemmler mit seinem Lastenrad in Bremen auf. Ziel ist die Imkerei Stöckmann in Gödenstorf. Der Honig hat es ihm angetan. Lars lädt 37 Gläser auf, die Bekannte, Freunde und Kollegen bei ihm bestellt hatten, und fährt anschließend wieder zurück nach Bremen. Normalerweise am selben Tag; dann sind es rd. 210 Kilometer. „210 Kilometer für Honig!?“ weiterlesen

Projektstart gefeiert

Unserer öffentlichen Einladung zur Auftaktveranstaltung am Samstag, dem 19.10.2019, in der Rathauskantine waren über 70 Buchholzer*innen gefolgt. Nach Grußworten von Stadtbaurat Stefan Niemöller, Volksbank-Regionaldirektor Frank Krause und Sascha Schröder vom Oldenburger Verein „Rädchen für alle(s)“ stellte unser Vorsitzender Peter Eckhoff das Projekt vor und zeigte den Videomitschnitt des Vortrags „Die Verkehrswende selber machen. Lastenrad-Sharing“, den Sophia Becker und Florian Egermann auf der re:publica 2018 in Berlin gehalten haben.

Während der Veranstaltung wurde die Online-Buchungsmöglichkeit freigeschaltet und der Projektstart mit einem Glas Sekt gefeiert. Im Anschluss gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und einige Lastenräder zu testen. Unsere Lastenräder erfuhren ein großes Interesse und waren im Dauereinsatz unterwegs.

Am Montag startet der Verleih von den ersten beiden Lastenrädern. Sie stehen beim Reformhaus Dreyer (Neue Str. 12 A) und beim Finanzamt (Bgm.-Adolf-Meyer-Straße 5). Probiert es einfach gleich mal aus!

Drei weitere Räder folgen in den nächsten Wochen.

Bericht im Hamburger Abendblatt vom 21.10.2019

Bericht im Hamburger Abendblatt vom 14.10.2019

Bericht im Nordheide Wochenblatt vom 16.10.2019 (2 MB)

Start im Oktober geplant

Wir halten seit heute den lang ersehnten Bescheid über die Fördergelder des Bundesumweltministeriums in den Händen und freuen uns riesig. Wir können nun also „endlich“ an die Umsetzung unseres Projektes gehen. Da wir nun erst die Lastenräder bestellen können, müssen wir alle noch ein bisschen auf den Start warten und uns in Geduld üben. Wir hoffen, im Oktober so weit zu sein, dass das erste Lastenrad ausleihbar ist. Für den Start planen wir ein kleines Kick-Off-Fest. Freut euch drauf!

Besucht uns auf dem Buchholzer Stadtfest. Ihr findet uns am Samstag, 07.09., und Sonntag, 08.09, jeweils von 11 bis 17 Uhr im Rathauspark in der Nähe der ehemaligen „Remise“. Schaut vorbei und informiert euch über unser Projekt.

Crowdfunding erfolgreich

Nach etwa einem Monat konnten wir das Fundingziel von 6.000 EUR erreichen. Insgesamt wurden sogar 6.365 EUR gespendet. Wir sind hellauf begeistert. Somit sind die in der Gesamtfinanzierung des Projekts „Lastenräder für Buchholz“ einkalkulierten Eigenmittel bereits vor dem Start beisammen. Jetzt warten wir „nur“ noch auf die Zusage der Bundesfördermittel aus Berlin.

Unser herzliches Dankeschön gilt daher allen Spender*innen. Das sind in alphabetischer Reihenfolge:

„Crowdfunding erfolgreich“ weiterlesen

Drei Wochen ohne!

Für die drei Stadtradeln-Aktionswochen suchten wir eine junge Familie, die bereit war, den Familienalltag mit einem Lastenrad statt mit einem Auto zu bewältigen. In der Familie Broers/Unkrig um Vater Broer, Mutter Melanie und den beiden Söhnen Yunus (2,5 Jahre) und Hennes (5 Monate) wurden wir fündig. Das stellte uns aber auch gleich vor die ersten Herausforderungen. Das vom Fahrrad Center Harburg für diese Aktion dankenswerterweise bereitgestellte Lastenrad Urban Arrow Family hatte kein Regenverdeck. Außerdem war Hennes noch in einer Babyschale zu transportieren. Ein spezieller Adapter, um die Babyschale in der Transportbox des Lastenrads zu befestigen, musste auch noch her. Ein kleiner Spendenaufruf und ein Zuschuss der Stadt Buchholz i.d.N. über 100 EUR reichten aus, um die knapp 500 EUR für beides aufzubringen. Die Familie konnte also pünktlich zum Start am 05.05.2019 mit dem Lastenrad und voller Ausstattung starten. Nun sind die drei Wochen vorbei. Und?

Es hat alles bestens geklappt. Mutter Melanie und Vater Broer hatten sich schnell an das Lastenradfahren gewöhnt und großen Spaß dabei (siehe Film). Ein bisschen traurig waren sie dann schon, als sie das Rad nun wieder abgeben mussten.

Mit Spaß unterwegs …

Aber nicht nur die Eltern, auch die beiden Söhne haben das Lastenradfahren genossen. Yunus fand das Prasseln des Regens am Verdeck am besten und Hennes liebte den Ausblick aus der Babyschale. Im Auto hat er dieses Erlebnis nicht und ist daher oft quängelig. Am Ende haben alle mitgeholfen, das Lastenrad zu putzen. Sie würden sich freuen, wenn sie demnächst ein „Lastenrad für Buchholz“ ausleihen könnten. Denn die Anschaffung eines eigenen Lastenrads scheuen sie dann aufgrund des hohen Preises schon. „Und besonders schnell waren wir damit in der Stadt auch nicht“, berichtete Broer mit einem Schmunzeln im Gesicht, „denn an jeder Ecke wird man auf das Rad angesprochen „.

Wahlkampf mit dem Lastenrad

Die grüne Europawahl-Kandidatin Viola von Cramon kam auf ihrer Wahlkampftour am 07.05.2019 zu dem Vortrag „Neue Mobilität in Europa“ mit der Bahn und ihrem Lastenrad in den Kulturbahnhof nach Holm-Seppensen. Zuvor hatte Sie uns zu einem Gespräch über unser Projektvorhaben „Lastenräder für Buchholz“ eingeladen. Viola hat mit Leila, der Initiative freies Lastenrad Göttingen, vor etwa einem Jahr ein ähnliches Projekt umgesetzt, konnte aus den Erfahrungen berichten und uns noch einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Sie wünscht uns alles Gute für einen erfolgreichen Start. Die Buchholzer Grünen haben ihre volle Unterstützung zugesagt.

Ergänzender Hinweis: Aufgrund des guten Wahlergebnisses der Grünen am 26.05.2019 hat Viola von Cramon den Einzug ins Europäische Parlament geschafft. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Erfolg, insbesondere für ihre Aktivitäten zur Vermeidung einer Klimakatastrophe und zur Herbeiführung einer europäischen Verkehrswende.

Verkaufsoffener Sonntag

Wir waren heute beim Verkaufsoffenen Sonntag zum Thema „Fahrrad“ in der Buchholzer Innenstadt dabei. Wir hatten einige Lastenräder geliehen, um einen kostenlosen, emissionsfreien Bringdienst für den Sonntagseinkauf anbieten zu können. So blieben die Hände frei, um den Nachmittag über ausgiebig bummeln oder flanieren zu können. Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

Förderantrag eingereicht

Heute um 18:18 Uhr war es vollbracht. Der Förderantrag für unser Projekt „Lastenräder für Buchholz“ ist raus. 119 Seiten Papier für ein Projektvolumen von 45 TEUR. Davon soll das Bundesumweltministerium etwas mehr als die Hälfte finanzieren. Bitte Daumen drücken, damit wir im Herbst fünf Lastenräder beschaffen und bei Bedarf kostenlos an euch ausleihen können.